Showstar aus Saarlouis: Der Ford Focus fährt bei Jay Leno

Hollywood unter Strom: Ab sofort müssen die Gaststars in der Jay Leno-Show mit diesem auf Batterieantrieb umgerüsteten Ford Focus ST um Bestzeiten fahren

Hollywood unter Strom: Ab sofort müssen die Gaststars in der Jay Leno-Show mit diesem auf Batterieantrieb umgerüsteten Ford Focus ST um Bestzeiten fahren

Der Ford Fiesta ist in den USA schon ein kleiner Star. Und jetzt fährt auch der Focus ins Blickfeld der amerikanischen Öffentlichkeit – und zwar mit Elektroantrieb. Eigens für die von NBC produzierte Jay Leno-Show hat die amerikanische Konzernmutter bei ihrer Kölner Dependance einen Focus ST aus Saarlouis bestellt und den Wagen in Detroit zum schnellen Stromer umgerüstet. Mit ihm müssen die Gaststars des autoverrückten Moderators nun in einer “Green Car Challenge” über eine eigens auf dem Studiogelände in Hollywood angelegte Rennstrecke flitzen. Für die Jungfernfahrt hat Leno keine geringere gewonnen als Drew Barrymore. Ganz so spritzig wire im Original ist der in “Electric Orange” lackierte Focis ST zwar nicht mehr. Doch statt 225 gibt es immernoch 141 PS und identische 320 Nm, so dass die Film- und Fernsehgrößen beim Start ganz ordentlich in die Schalensitze gepresst werden und die Fünfpunkt-Gurte nicht zu unrecht tragen. Und auch wenn die Sendezeit so eine lange Fahrt nicht hergibt: Die Reichweite des Stromers liegt bei 130 Kilometern.



Einen Kommentar hinterlassen