Geisterstunde bei Rolls-Royce

Rolls-Royce Ghost – das neue Modell der Marke rollt 2010 auf die Straße.

Rolls-Royce Ghost – das neue Modell der Marke rollt 2010 auf die Straße.

Offiziell wird das Tuch am ersten Tag der IAA, also am 15. September, vom neuen Rolls-Royce Ghost gezogen. Doch schon jetzt hat die britische Traditionsmarke einige Details zum neuen, 5,40 Meter langen und damit “kleinen” Modell bekannt gegeben. Zum Beispiel, dass der Wagen 6988 Schweißpunkte besitzt, oder dass es sich beim Modell Ghost um den stärksten bislang produzierten Rolls-Royce überhaupt handelt.

Unter der Haube des 2,4 Tonners sitzt ein neuer 6,6-Liter-V12-Twin-Turbo-Motor der 570 PS mobilisiert und ein maximales Drehmoment von 780 Nm entwickelt. Wenn es also mal schnell gehen soll, lässt sich der Luxusdampfer in 4,9 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen und erreicht eine maximale Reisegeschwindigkeit von 250 km/h. Die Kraft wird über eine Achtgang-Automatik an die Hinterräder geleitet. Als Durchschnittsverbrauch gibt Rolls-Royce 13,6 Liter an – der CO2-Ausstoß läge in diesem Fall bei 317 Gramm je Kilometer.



Einen Kommentar hinterlassen